Sozialismus
Substantiv, m:

Worttrennung:
So·zi·a·lis·mus, Plural: So·zi·a·lis·men
Aussprache:
IPA [zot͡si̯aˈlɪsmʊs]
Bedeutungen:
[1] ein Konzept der Gesellschaft (in Konkurrenz zu Kapitalismus und Liberalismus und als Vorstufe zum Kommunismus), das auf die Vergesellschaftung der Produktionsmittel und eine gerechte Verteilung der Güter abzielt
[2] eine Politik, die ideologisch eine Gesellschaft schafft und alles dieser Gesellschaft unterordnet
Herkunft:
[1] im 19. Jahrhundert von englisch socialism/französisch socialisme entlehnt.
Gegenwörter:
[1] Islamismus, Kapitalismus, Liberalismus
Beispiele:
[1] Fidel Castro gab in der Rede wiederholt die Losung "Sozialismus oder Tod" ab.
[1] „Der Witz vermittelt somit nicht die Erkenntnis, dass es eine Alternative zwischen beiden Wirtschaftsformen gibt, sondern dass die eine, der Sozialismus, indiskutabel ist, die andere, der Kapitalismus, aber kritisiert werden muss.“
[2] „Er wird auf Befehl des Staates aufgebaut wie zuvor der Sozialismus und funktioniert von oben nach unten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch