Spaß
Substantiv, m:

Worttrennung:
Spaß, Plural: Spä·ße
Aussprache:
IPA [ʃpaːs]
Bedeutungen:
[1] unzählbar: Freude; Vergnügen
[2] witzige Aussage oder Handlung
Herkunft:
im 17. Jahrhundert von italienisch spasso „Vergnügen“ entlehnt
Synonyme:
[1] Amüsement, Freude, Kurzweil, Vergnügen, österreichisch, umgangssprachlich: Gaudi
[2] Jokus, Jux, Schabernack, Scherz, Streich
Gegenwörter:
[1] Langeweile
[1, 2] Ernst
Beispiele:
[1] Habt ihr Spaß gehabt?
[1] Die Arbeit macht mir keinen Spaß mehr.
[2] Da habe ich mir einen Spaß erlaubt.
[2] Das mit „spitzen, spaß, gespessen“ war nur Spaß.
Redewendungen:
da hört der Spaß auf
ein teurer Spaß sein
keinen Spaß verstehen
seinen Spaß mit jemandem treiben
Sie machen mir Spaß!
Spaß beiseite!
Spaß muss sein
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch