Spalier
Substantiv, n:

Worttrennung:
Spa·lier, Plural: Spa·lie·re
Aussprache:
IPA [ʃpaˈliːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Stützgebilde zum Aufziehen von Obstgehölzen
[2] Personengasse zum Geleit anderer
Herkunft:
im 17. Jahrhundert von italienisch spalliera „Schulterharnisch, bunter wollener Wandteppich, Rückenlehne, Baumgeländer“ entlehnt, dem italienisch spalla „Stützwand“ zugrunde liegt, das auf lateinisch spatula „Schulterblatt, Spatel, Rührlöffel“ zurückgeht. Dies ist eine Ableitung zu lateinisch spata „Rührlöffel“, das vom griechischen σπάθη „Spatel, Schwert“ entlehnt ist.
Beispiele:
[1] In unserem Klima reifen Marillen nur an Spalieren.
[1] „Dennoch machten sie sich heißhungrig und in vollem Bewußtsein, etwas Verbotenes, Anstößiges zu tun, über die Spaliere her.“
[2] Nach der Trauung ging das Brautpaar durch ein Spalier von Hochzeitsgästen.
[2] „Ein Spalier ungeschickt salutierender Soldaten hatte Aufstellung genommen, ein Trompetensignal wehte durch den Himmel, eine Fahne blähte sich im Wind.“
[2] „Denn am Weg über den Gutshof, vor ihrem Quartier, haben sich die Franzosen zum Spalier aufgestellt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch