Spanien
Substantiv, n, Toponym
Worttrennung:
Spa·ni·en, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈʃpaːni̯ən]
Bedeutungen:
[1] Staat in Südwesteuropa
Herkunft:
entlehnt von lateinisch Hispania und seiner seit dem 1. Jahrhundert unserer Zeitrechnung belegten Kurzform Spania; das Wort soll phönizischen Ursprungs sein und soviel heißen wie „Kaninchenküste“
Synonyme:
[1] amtlich: Königreich Spanien
Beispiele:
[1] „Spaniens Himmel breitet seine Sterne // über unsre Schützengräben aus. // Und der Morgen grüßt schon aus der Ferne, // bald geht es zu neuem Kampf hinaus.“
[1] „Zwar hat die Internationalisierung der Lebensstile auch Spanien voll erfaßt, doch die ungebrochene Existenz des baskischen, katalanischen oder galizischen Nationalismus, die sich auf zum Teil antike, in jedem Falle aber auf mittelalterliche Ursprünge zurückführen lassen, belegen die Persistenz lokaler und regionaler Identitäten …“
[1] „Unter den deutschen Geldhäusern ist nach der Hypo Real Estate (HRE) die DZ Bank am stärksten in Staatsanleihen der schuldengeplagten Länder Portugal, Irland, Griechenland und Spanien (PIGS) engagiert.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch