Speer
Substantiv, m:

Worttrennung:
Speer, Plural: Spee·re
Aussprache:
IPA [ʃpeːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Waffe zum Werfen und Stechen, bestehend aus einer Stange mit einer Spitze (meist aus Metall oder Stein) an einem Ende; leichter als die nur zum Stechen bestimmte Lanze
[2] kein Plural: kurz für die Sportart Speerwurf oder Speerwerfen
Herkunft:
mittelhochdeutsch sper, spar, althochdeutsch sper, germanisch *speru- „Speer“, belegt seit dem 8. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Spieß
[2] Speerwurf, Speerwerfen
Gegenwörter:
[1] Lanze
[2] Diskus, Hammer
Beispiele:
[1] Er hat den Hirsch eigenhändig mit dem Speer erlegt.
[1] „Speere, Lanzen und Schilde stammten aus dem gesamten skandinavischen Raum.“
[1] „Es sind furchteinflößende Krieger mit vorzüglichen Schwertern und Speeren, Hämmern und Streitäxten.“
[1] „An Waffen besitzen sie sechs Fuß lange Bogen aus Zedernholz, die an einem Ende mit einer kurzen eisernen Spitze versehen sind und auch als Speere verwendet werden können; die Pfeile haben eiserne, steinerne oder knöcherne Widerhaken.“
[1] „Während wir Touristen das Mahl genießen, erscheinen junge Männer mit Speeren und kunstvoll geflochtenem Kopfhaar.“
[2] Beim Speer ist er der Beste.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch