Spektakel
Substantiv, n:

Worttrennung:
Spek·ta·kel, Plural: Spek·ta·kel
Aussprache:
IPA [ʃpɛkˈtaːkl̩]
Bedeutungen:
[1] aufregendes Schauspiel, Theaterstück
[2] aufregender Anblick, aufsehenerregender Vorgang
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von lateinisch spectaculum „Schauspiel, Wunderwerk Anblick“ entlehnt
Beispiele:
[1] Die Theatergruppe hatte schon ein Spektakel vorbereitet.
[2] Die totale Sonnenfinsternis ist schon ein seltenes Spektakel.
[2] „Wie ein Kind, das nicht mitmachen darf, habe ich das Spektakel von Emmanuel Macrons Amtseinführung einen ganzen Sonntag lang aus der Ferne verfolgt, am Fernsehen in meinem Berliner Wohnzimmer.“
Übersetzungen: Substantiv, m:

Worttrennung:
Spek·ta·kel, Plural: Spek·ta·kel
Aussprache:
IPA [ʃpɛkˈtaːkl̩]
Bedeutungen:
[1] Lärm, Krach
[2] wilde Auseinandersetzung
[3] ''veraltet: aufsehenerregendes Ereignis
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von lateinisch spectaculum „Schauspiel, Wunderwerk Anblick“ entlehnt
Beispiele:
[1] Die heimkehrenden Studenten machten einen großen Spektakel.
[2] Bei den zerstrittenen Eheleute gab es einen lauten Spektakel.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch