Sperre
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sper·re, Plural: Sper·ren
Aussprache:
IPA [ˈʃpɛʁə]
Bedeutungen:
[1] ein Bauwerk, das den freien Verkehr einschränkt
[2] die Verhinderung einer Tätigkeit
[3] Technik: Konstruktion zur Verhinderung einer Bewegung oder eines Ablaufes
[4] Sport: Teilnahmeverbot an sportlichen Wettkämpfen
[5] Börsensprache: Handelsverbot von Wertpapieren
Herkunft:
Substantivierung von sperren
Synonyme:
[1] Barriere, Hindernis
[1, 2] Absperrung, Blockade
[2] Abgrenzung, Embargo, Verhinderung
[3] Arretierung, Lock, Sperrklinke, Verriegelung
Beispiele:
[1] Der betrunkene Fahrer durchbrach die Sperre und fuhr in die Baugrube.
[1] Bis hierher war ich ohne Fahrkarte gekommen, aber oben an der Sperre warteten die Kontrolleure.
[2] Plötzlich fiel mir nichts mehr ein, ich hatte eine Sperre.
[3] Nach Öffnen der Sperre sollte mit der kleinen Kurbel ganz nach oben gedreht werden.
[4] Nachdem der Rad-Sportler Meier positiv auf das Doping-Mittel Epo getestet wurde, bekam er vom Radsportverband eine Sperre von 3 Monaten.
[5] Die Mitarbeiter-Aktienoptionen unterliegen einer Sperre von einem Jahr.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch