Spezialist
Substantiv, m:

Worttrennung:
Spe·zi·a·list, Plural: Spe·zi·a·lis·ten
Aussprache:
IPA [ʃpet͡si̯aˈlɪst]
Bedeutungen:
[1] jemand, der über besondere Kenntnisse auf einem Fachgebiet verfügt
[2] volkstümlich: Facharzt
Herkunft:
  • etymologisch:
von gleichbedeutend französisch spécialiste entlehnt
  • strukturell:
Ableitung zum Adjektiv spezial mit dem Ableitungsmorphem -ist
Synonyme:
[1] Ass, Autorität, Eingeweihter, Experte, Fachgröße, Fachmann, Größe, Insider, Kanone, Kapazität, Kenner, Könner, Koryphäe, Kundiger, Meister, Phänomen, Praktiker, Profi, Routinier, Sachkenner, Sachkundiger, Sachverständiger
Gegenwörter:
[1] Generalist, Laie, Nichtspezialist
Beispiele:
[1] „Er soll ja nicht bloßer Fachmensch, oder wie der Student das so treffend nennt: kein Fachsimpel sein; das gibt später im Leben die bornierten Spezialisten, die einseitigen Juristen oder Oberlehrer, aber keine allgemein gebildete, keine wirklich wissenschaftliche, überhaupt keine gebildete Menschen.“
[1] Der neue Techniker ist ein Spezialist für Lastkräne.
[2] Dr. Meier ist ein Spezialist für Kinderkrankheiten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch