Spontansprache
Substantiv, f:

Worttrennung:
Spon·tan·spra·che, Plural: Spon·tan·spra·chen
Aussprache:
IPA [ʃpɔnˈtaːnˌʃpʁaːxə], [spɔnˈtaːnˌʃpʁaːxə]
Bedeutungen:
[1] gesprochene Sprache, wie sie im Alltag verwendet wird
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv spontan und dem Substantiv Sprache
Gegenwörter:
[1] Schriftsprache, Standardsprache
Beispiele:
[1] „Auf die Erhebung von Spontansprache wird bewusst verzichtet, da viele sprachauffällige Jugendliche spontansprachlich weniger auffallen als schriftsprachlich oder im Bereich des Sprachverständnisses […].“
[1] „Um das Symptombild der restaphasischen Störungen noch etwas umfangreicher zu beschreiben, wurden in einem zweiten Schritt die Spontansprachen makrolinguistisch oder gesprächsorientiert analysiert.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch