Sprühdose
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sprüh·do·se, Plural: Sprüh·do·sen
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁyːˌdoːzə]
Bedeutungen:
[1] meist aus Metall bestehender Gegenstand, mit dem man per Knopfdruck eine Flüssigkeit oder ein Gas versprühen kann
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs sprühen und dem Substantiv Dose
Synonyme:
[1] Spraydose
Beispiele:
[1] In der Nähe eines Graffitis fand man eine Sprühdose.
[1] „Regen; Lack oder andere Stoffe aus einer Sprühdose; Kühlwasser aus einer Düse oder Löschwasser aus einem Feuerwehrschlauch; das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Vergaser eines Ottomotors: Überall, wo Tropfen in hoher Konzentration in (nicht zu regelmäßiger) Bewegung sind, stoßen sie auch zusammen.“
[1] „Er nimmt seine Sprühdose und lässt auf der nackten Betonmauer den Befreiungsschrei los.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch