Sprachfähigkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sprach·fä·hig·keit, Plural: Sprach·fä·hig·kei·ten
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁaːxˌfɛːiçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: besondere Veranlagung des Menschen, eine Sprache erlernen, beherrschen und verwenden zu können
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Sprache und Fähigkeit
Synonyme:
[1] Sprachvermögen
Gegenwörter:
[1] Sprachverwendung
Beispiele:
[1] Die Sprachfähigkeit unterscheidet den Menschen von anderen Lebewesen.
[1] In linguistischen Fachwörterbüchern wird bei dem Stichwort Sprachfähigkeit auch auf die Begriffe Kompetenz und langage verwiesen.
[1] „Auch die Bedeutung der Dominanz einer Hirnhälfte für die Lokalisation der Sprachfähigkeit ist ein altes Kenntnisgut.“
[1] „Sie dichtet dem Kind Sprachfähigkeit an, damit es Schritt für Schritt diese Fähigkeit erwirbt.“
[1] „Sprache wird dabei unter dem Aspekt der Sprachfähigkeit gesehen und als anthropologisches Universale verstanden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch