Sprachforschung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sprach·for·schung, Plural: Sprach·for·schun·gen
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁaːxˌfɔʁʃʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: wissenschaftliche Untersuchung von Sprache/Sprachen und ihrer Verwendung
Beispiele:
[1] „Dennoch sind historische Wörterbücher noch selten zum Gegenstand wissenschaftlicher Forschung gemacht worden, sondern wurden vielmehr als empirische Instrumente, um nicht zu sagen: als Materialsteinbruch unterschiedlichster Ausprägungen der Sprachforschung - von der Philologie bis zur Computerlinguistik - sowie anderer Kulturwissenschaften genutzt.“
[1] „Die Ausstellung ermöglicht es - so im Konzept zu erkennen - den Besucherinnen und Besuchern, sich sowohl mit aktuellen sprachlichen Alltagsthemen zu beschäftigen als auch erstaunliche Phänomene aus der Sprachforschung kennenzulernen.“
[1] „Vielleicht wird sich die Sprachforschung hier einmal von der Musik inspirieren lassen, aber die Textologie muss auch ohne sie auskommen.“
[1] „Es ist richtig, daß sich die Sprachforschung (und gerade der Strukturalismus) lange Zeit lieber und mit größerem Erfolg um die Analyse des Ausdrucks als um die Analyse des Inhalts bemüht hat.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch