Sprachmelodie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sprach·me·lo·die, Plural: Sprach·me·lo·di·en
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁaːxmeloˌdiː]
Bedeutungen:
[1] Linguistik, Phonetik: für eine Sprache spezifische Gestaltung der Tonhöhenbewegung beim Sprechen
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm von Sprache und Melodie
Gegenwörter:
[1] Sprechmelodie
Beispiele:
[1] „Eine realisierte, aktuale Sprachmelodie nennt von Essen Sprechmelodie.“
[1] „In bezug auf die Lautung unterscheiden sich Sprachen…nach der Sprachmelodie, das heißt nach lautübergreifenden Merkmalen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch