Sprachsystem
Substantiv, n:

Worttrennung:
Sprach·sys·tem, Plural: Sprach·sys·te·me
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁaːxzʏsˌteːm]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Menge sprachlicher Einheiten und die Beziehungen, Regeln, die zwischen ihnen gelten
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Sprache und System
Synonyme:
[1] Langue, Zeichensystem
Gegenwörter:
[1] Parole#Substantiv, f 2|Parole, Rede
Beispiele:
[1] Grammatik und Lexik machen ein Sprachsystem aus. Natürliche Sprachen sind Sprachsysteme.
[1] „Die Individuen können nicht frei von sich aus Sprachsysteme bilden, sonders sie müssen sich das externe System passiv und wehrlos einstempeln lassen.“
[1] „Dabei versteht er unter langage die allgemein menschliche Sprachfähigkeit, die nicht auf eine Einzelsprache beschränkt ist, unter langue das soziale Systemgefüge der Einzelsprache und unter parole die Aktivierung des Sprachsystems durch das Individuum in der Sprachrealisation, d. h. im konkreten Gebrauch der Sprache, sei es beim Sprechen oder beim Schreiben.“
[1] „Das Sprachsystem stellt die Ressourcen zur Verfügung, die allen verschiedenen Sprachäußerungen zugrundeliegen.“
[1] „Später wurde Baudouin de Courtenays Auffassung vom Sprachsystem komplizierter; er wandte den Begriff des Systems nicht nur auf die Phonologie, sondern auch auf die anderen Sprachelemente an…“
[1] „Zum Sprachsystem gehören aber nicht nur grammatische und lexikalische Einheiten, sondern auch solche der Phraseologie, d. h. die Wortverbindungen oder Redewendungen, die dem Sprecher zur Verfügung stehen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch