Sprachverwendung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sprach·ver·wen·dung, Plural: Sprach·ver·wen·dun·gen
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁaːxfɛɐ̯ˌvɛndʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Anwendung der Sprache in Äußerungen
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Sprache und Verwendung
Gegenwörter:
[1] Sprachsystem
Beispiele:
[1] In der Linguistik wird klar zwischen der Sprache selbst, dem Sprachsystem (= Langue), und dem Gebrauch, der Verwendung dieses Systems (= Sprachverwendung, Parole) unterschieden.
[1] „Gemeint sind fremdsprachliche Kompetenzen, die an Sprachverwendungen im Alltag, Beruf und in der Freizeit ausgerichtet sind.“
[1] „Damit entsteht eine gemeinsame Grundlage mit der Angewandten Linguistik, der es per se um die vielfältigen Manifestationen von Sprachverwendung - vom Spracherwerb bis zum Sprachverlust - geht.“
[1] „Nicht nur Sprachverwendung, sondern die Sprache selbst wird fokussiert.“
[1] „Was das Kind über die soziokulturellen und pragmatischen Regeln der Sprachverwendung weiß, ist noch kaum untersucht worden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch