Sprachwissenschaft
Substantiv, f:

Worttrennung:
Sprach·wis·sen·schaft, Plural: Sprach·wis·sen·schaf·ten
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁaːxvɪsn̩ˌʃaft]
Bedeutungen:
[1] die Wissenschaft von den Sprachen
Herkunft:
Zusammensetzung (Determinativkompositum) aus dem Stamm des Wortes Sprache und Wissenschaft
Beispiele:
[1] Er studierte nebenbei Sprachwissenschaft.
[1] „Die Beschäftigung mit dem Namen »deutsch« hat in der Sprachwissenschaft eine lange Tradition, und seine Entstehung und Entwicklung sind hinlänglich aufgearbeitet.“
[1] „Die Sprachwissenschaft redet von Varietäten (es gibt seit einigen Jahrzehnten eine regelrechte »Varietätenlinguistik«).“
[1] „Seit ihrer Begründung vor 200 Jahren sieht sich die Sprachwissenschaft in einem problematischen Verhältnis zur Sprachkritik - und umgekehrt.“
[1] „Unserer Auffassung nach ist der ewige Streit darüber, ob die Sprachwissenschaft - im Gegensatz zur Sprachkritik - werten dürfe, weitgehend obsolet.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch