Spuk
Substantiv, m:

Worttrennung:
Spuk, Plural: Spu·ke
Aussprache:
IPA [ʃpuːk]
Bedeutungen:
[1] unerklärlicher oder irritierender bedrohlich wirkender Vorgang
Beispiele:
[1] „Der Spuk hatte im Sommer 1981 begonnen.“
[1] „In 50 Sekunden ist der Spuk vorbei.“
[1] „Doch selbst wenn dieser Wunsch in Erfüllung geht, ist damit der Spuk nicht zu Ende.“
[1] „[…]; da der Schädel des Kara Mustapha und der Kopf des 1683 gefallenen Abaza Kör Hüseyin Pascha im Bürgerlichen Zeughaus Am Hof verwahrt wurden, entwickelte sich daraus die Sage vom Spuk im Zeughaus.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch