Stängel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Stän·gel, Plural: Stän·gel
Aussprache:
IPA [ˈʃtɛŋl̩]
Bedeutungen:
[1] Hauptspross einer nicht krautigen Pflanze
[2] derb: männliches Glied, Penis
Herkunft:
mittelhochdeutsch stengel, althochdeutsch stengil, zu Stange
Synonyme:
[1] Halm, Sprossachse, Stiel
[2] Glied, Rohr, Schwanz
Gegenwörter:
[1] Blatt, Wurzel
Beispiele:
[1] Löwenzahn hat einen hohlen Stängel.
[1] „Quanen haben grüne Blätter und grüne Stängel.
[1] „Der NABU Niedersachsen weist auf einen für viele Hobbygärtner und Naturfreunde unbekannten „Trick“ der Natur hin: In hohlen Stängeln überwintern Insekten, darunter winzig kleine Wildbienen, Ohrwürmer und andere Tiere.“
[2] „Er öffnete die Hose und zeigte seinen Stängel.“
Übersetzungen: Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Stän·gel, Plural: Stän·gels
Aussprache:
IPA [ˈʃtɛŋl̩]
Bedeutungen:
[1] deutscher Familienname
Beispiele:
[1] „Jakob Ludwig Friedrich von Stängel (* 24. Mai 1783 in Fleinheim; † unbekannt), war ein württembergischer Oberamtmann.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch