Staatsanwalt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Staats·an·walt, Plural: Staats·an·wäl·te
Aussprache:
IPA [ˈʃtaːt͡sʔanˌvalt]
Bedeutungen:
[1] Recht: Beamter einer Staatsanwaltschaft und als solcher ein Organ der Rechtspflege
Herkunft:
Determinativkompositum aus Staat, Fugenelement -s und Anwalt
Synonyme:
[1] Vertreter der Anklage, Anklagevertreter, Ankläger, öffentlicher Ankläger
Beispiele:
[1] In der Theorie ist der Staatsanwalt Herr des Ermittlungsverfahrens.
[1] „Dort werden die Rufe, den mächtigen Staatsanwalt abzusetzen, immer lauter.“
[1] „Inzwischen hatte der Staatsanwalt bestimmt schon irgendeinem Journalisten etwas zugeflüstert, und morgen würden die Reporter ihnen wieder die Bude einrennen.“
[1] „Seine millionenschweren Manipulationen werteten die Staatsanwälte in ihrem Plädoyer jedenfalls nicht als organisierte Kriminalität, sondern als dreistes Bubenstück.“
Redewendungen:
[1] bei jemandem hat der Staatsanwalt den Finger drauf
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch