Staatsoberhaupt
Substantiv, n:

Worttrennung:
Staats·ober·haupt, Plural: Staats·ober·häup·ter
Aussprache:
IPA [ˈʃtaːt͡sʔoːbɐˌhaʊ̯pt]
Bedeutungen:
[1] Person, die an der Spitze eines Staates steht
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Staat und Oberhaupt mit dem Fugenelement -s (plus Umlaut)
Beispiele:
[1] „Die Ermittler hätten für ihre Durchsuchung "mehrere Stunden" benötigt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Sie beschlagnahmten Unterlagen und Computerdateien. Das Staatsoberhaupt sprach zu der Zeit vor dem Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar.“
[1] „In den folgenden Jahrzehnten ist er das Gesicht Äthiopiens, das vielleicht am weitesten gereiste Staatsoberhaupt der Welt.“
[1] „Die Büros beider Staatsoberhäupter, in Frankreich wie in Deutschland, spiegeln völlig verschiedene Vorstellungen von Macht wieder.“
[1] „Tarja Kaarina Halonen - diese Frau schrieb Geschichte, denn sie wurde das erste weibliche finnische Staatsoberhaupt, die erste finnische Präsidentin.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch