Stadtmauer
Substantiv, f:

Worttrennung:
Stadt·mau·er, Plural: Stadt·mau·ern
Aussprache:
IPA [ˈʃtatˌmaʊ̯ɐ]
Bedeutungen:
[1] eine Mauer, die eine Stadt umgibt – zum Schutz der Bewohner vor Angriffen von außen
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Stadt und Mauer
Synonyme:
[1] Wehrmauer
Beispiele:
[1] Wer die toskanische Stadt Lucca besucht, sollte sich einen Spaziergang auf der noch fast vollständig erhaltenen Stadtmauer nicht entgehen lassen.
[1] „Von der andernorts längst geschleiften Stadtmauer ist ein Gutteil erhalten und gepflegt.“
[1] „Um nicht gegen den Strom laufen zu müssen, ging ich nicht durchs Damaskustor zurück, sondern außen an der Stadtmauer entlang zum Neuen Tor.“
[1] „An der Stadtmauer gibt es zwei empfohlene Restaurants, zu denen wir aufbrechen.“
[1] „Aus den südlichen Vorstädten, die außerhalb der Stadtmauern lagen, hörten sie Gefechtslärm, der vor Einbruch der Dunkelheit abebbte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch