Star
Substantiv, m:

Worttrennung:
Star, Plural: Sta·re
Aussprache:
IPA [ʃtaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Zoologie: ein Singvogel, der gleichnamigen Familie
[2] Zoologie: im Plural die Vogelfamilie Sturnidae
Herkunft:
[1] Mittelhochdeutsch star, althochdeutsch: stara, germanisch *starōn, belegt seit dem 9. Jahrhundert, verwandt mit lateinisch gleichbedeutend sturnus. Die Ursprünge sind, wie bei vielen Vogelnamen, wohl lautmalerisch.
[2] von [1]
Synonyme:
[1] wissenschaftlich: Sturnus vulgaris
[2] wissenschaftlich: Sturnidae
Beispiele:
[1] Stare fressen gerne Kirschen.
[1] „Die Stare lärmten, die Schwalben zwitscherten, der Wendehals saß vor seinem Loch im Birnbaum und lachte.“
[1] „Eine der wenigen Begebenheiten, die den beschaulichen Inselalltag aus dem Rhythmus brachten, war der Zug der Stare, Drosseln und Schnepfen, die im Frühjahr und Herbst auf der Insel zwischenlandeten.“
[2] Die Stare gehören zu den Sperlingsvögeln.
Übersetzungen: Substantiv, m:

Worttrennung:
Star, Plural: Sta·re
Aussprache:
IPA [ʃtaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Medizin: kein Plural: Augenkrankheit, welche zu einer Sehbehinderung führen kann
Herkunft:
[1] rückgebildet aus dem älteren Adjektiv mittelhochdeutsch starblint, althochdeutsch staraplint, westgermanisch *stara-blenda-, belegt seit dem 16. Jahrhundert, verwandt mit starr
Beispiele:
[1] Er ist am grauen Star operiert worden.
Übersetzungen: Substantiv, m:

Worttrennung:
Star, Plural: Stars
Aussprache:
IPA [staːɐ̯], [ʃtaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] prominente, öffentlich bekannte Person
Herkunft:
im 19. Jahrhundert von englisch star Stern entlehnt
Beispiele:
[1] „Schmidts Krisenmanager Wischnewski, der am Donnerstagnachmittag 82-jährig in Köln gestorben ist, wurde damals zum Volkshelden und Star der Medien.“
[1] Keiner wird über Nacht zum großen Star.
Übersetzungen: Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Star, Plural: Stars
Aussprache:
IPA [ʃtaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Familienname, Nachname
Beispiele:
[1] Frau Star ist ein Genie im Verkauf.
[1] Herr Star wollte uns kein Interview geben.
[1] Die Stars fahren heute nach Erfurt.
[1] Der Star trägt nie die Schals, die die Star ihm strickt.
[1] Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Star kommt, geht der Herr Star.“
[1] Star kommt und geht.
[1] Stars kamen, sahen und siegten.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch