Statthalter
Substantiv, m:

Worttrennung:
Statt·hal·ter, Plural: Statt·hal·ter
Aussprache:
IPA [ˈʃtatˌhaltɐ]
Bedeutungen:
[1] historisch: Verwalter einer Provinz
Herkunft:
etymologisch: von spätmittelhochdeutsch stathalter übernommen, dies ist wiederum eine Lehnübersetzung von mittellateinisch locumtenens
strukturell: Determinativkompositum aus den Substantiven Statt und Halter
Beispiele:
[1] „Um auch in den Provinzen gefährliche Machtkonzentrationen einzelner Statthalter zu vermeiden, wurden ferner die Heeresverbände auf alle Promagistrate verteilt.“
[1] „Die Vorgänge auf dem Kontinent wurden von den römischen Statthaltern und Militärbefehlshabern in Britannien aufmerksam registriert.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch