Steinkohle
Substantiv, f:

Worttrennung:
Stein·koh·le, Plural: Stein·koh·len
Aussprache:
IPA [ˈʃtaɪ̯nˌkoːlə]
Bedeutungen:
[1] brennbares Gestein, das aus dem Karbon stammt, sehr fest ist und aufgrund des hohen Kohlenstoffgehalts einen besonders hohen Brennwert hat
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Stein und Kohle
Gegenwörter:
[1] Braunkohle, Holzkohle, Torfkohle
Beispiele:
[1] Steinkohle hat einen höheren Heizwert als Braunkohle.
[1] Der Abbau der Steinkohle ist sehr aufwendig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch