Steinobst
Substantiv, n:

Worttrennung:
Stein·obst, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈʃtaɪ̯nʔoːpst]
Bedeutungen:
[1] Obst-Arten der Gattung Prunus, die sich durch Steinfrüchte auszeichnen
Herkunft:
Zusammensetzung aus den Substantiven Stein und Obst (mittelhochdeutsch steinobez).
Gegenwörter:
[1] Beerenobst, Kernobst, Schalenobst
Beispiele:
[1] Die in starkem Zunehmen begriffene Obstzucht wird schwunghaft getrieben; man pflegt von Kernobst vorzugsweise Luiken, Goldparmäne, Reinetten, Breitputzen, Bratbirnen, Knausbirnen, und von Steinobst Zwetschgen und Pflaumen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch