Sternenhimmel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ster·nen·him·mel, Plural: Ster·nen·him·mel
Aussprache:
IPA [ˈʃtɛʁnənˌhɪml̩]
Bedeutungen:
[1] Nachthimmel mit den sichtbaren Sternen
Herkunft:
Determinativkompositum der Substantive Stern und Himmel mit Fugenelement -en
Synonyme:
[1] Sternhimmel
Beispiele:
[1] „Dabei blickte er hinauf zum funkelnden Sternenhimmel.“
[1] „Der funkelnde Sternenhimmel über uns sieht genauso eiskalt wie der im Licht der Stirnlampe funkelnde Reif aus, der unsere Zelte bedeckt.“
[1] „Bis wir ein Lager aufgeschlagen, ein Feuer entfacht und unser Abendessen zubereitet hatten, war es meistens stockdunkel, nur der klare Sternenhimmel funkelte über uns.“
[1] „Unter dem Sternenhimmel wehte eine warme Luft, und der Wind trug den Geruch des reifenden Getreides herüber.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch