Stimmengewirr
Substantiv, n:

Worttrennung:
Stim·men·ge·wirr, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈʃtɪmənɡəˌvɪʁ]
Bedeutungen:
[1] Durcheinander gleichzeitig zu hörender Stimmen
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus Stimme, Fugenelement -n und Gewirr
Beispiele:
[1] „Nachts ertönte aus der Männergruppe leises Stimmengewirr.“
[1] „Da ertönt aus dem Stimmengewirr der Vorschlag, man solle am nächsten Tag zum Siegburger Zeughaus aufbrechen.“
[1] „Das Stimmengwirr auf dem Marktplatz von Ouida ist betäubend laut.“
[1] „Jeden Abend ging sie tanzen, mit einem anderen Mädchen oder allein, und sie traf ihn im Stimmengewirr und den billigen Düften des Tanzpavillons.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch