Stimmung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Stim·mung, Plural: Stim·mun·gen
Aussprache:
IPA [ˈʃtɪmʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Gefühlszustand eines Menschen
[2] Musik: die verbindliche Festlegung eines Instrumentes hinsichtlich seiner Tonhöhe
[3] Musik: das Gestimmt- oder Verstimmtsein eines Instrumentes
Synonyme:
[1] Laune, Gemüt
Beispiele:
[1] Er ist in einer guten Stimmung.
[1] „Explosive Stimmung herrschte im Kieler Landtag.“
[1] „Die fremdenfeindliche Stimmung im Land entsprang aus der Mitte der Gesellschaft.“
[1] „Die schwankenden Stimmungen Schlegels mögen ihren Grund darin gehabt haben, dass er in Paris nicht die Erfüllung fand, die er sich gewünscht hatte.“
[1] „Die triste Stimmung im Raum war ansteckend.“
[2] Die Stimmung des Klaviers soll von einem Spezialisten gemacht werden.
[3] Die Stimmung des Klaviers klingt ein bisschen zu niedrig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch