Stino
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sti·no, Plural: Sti·nos
Aussprache:
IPA [ˈʃtiːnoː]
Bedeutungen:
[1] Jugendsprache: Normalmensch
[2] Jargon, auch abwertend: heterosexueller Mann (aus Sicht eines Homosexuellen)
Herkunft:
Abkürzung für stinknormaler Mensch
zusammengezogen aus: stink normal
Synonyme:
[1] Normalo, Otto Normalverbraucher, Spießer
[2] Hetero, Hete
Beispiele:
[1] Guck mal die Stinos, wie die gaffen!
[1] Ich glaube, mich als »Stino« zu bezeichnen, wäre sehr gefährlich.
[1] Erstens versteht ein männlicher Stino solche Mädels nicht wirklich, findet sie meist auch nicht attraktiv, kurze Haare, eher maskuline Klamotten und Stil.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.009
Deutsch Wörterbuch