Strebe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Stre·be, Plural: Stre·ben
Aussprache:
IPA [ˈʃtʁeːbə]
Bedeutungen:
[1] kleine, hilfreich nach Oben geneigte Stütze, die etwas Größeres stabilisiert und Querkräfte aufhebt/aufnimmt
Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Verbs streben mit dem Ableitungsmorphem -e
Synonyme:
[1] Steife, Traverse
Gegenwörter:
[1] Stütze
[1] Pfeiler, Pfosten
Beispiele:
[1] Die Strebe stabilisiert das Fachwerk.
[1] Bei Streben unterscheidet man zwischen Streben, die Druckkräfte aufnehmen können und Streben, die Zugkräfte aufnehmen können; hierbei denke man an ein Seil.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch