Streuzucker
Substantiv, m:

Worttrennung:
Streu·zu·cker, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈʃtʁɔɪ̯ˌt͡sʊkɐ]
Bedeutungen:
[1] körniger Zucker, der zum Streuen geeignet ist
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs streuen und Zucker
Beispiele:
[1] „Sie reichte mir dafür zwei Pfannkuchen mit Streuzucker.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.044
Deutsch Wörterbuch