Strichcode
Substantiv, m:

Worttrennung:
Strich·code, Plural: Strich·codes
Aussprache:
IPA [ˈʃtʁɪçˌkoːt], [ˈʃtʁɪçˌkɔʊ̯t]
Bedeutungen:
[1] Informatik: eine optoelektronisch lesbare Schrift, die aus verschieden breiten, parallelen Strichen und Lücken besteht
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Strich und Code
Synonyme:
[1] Barcode, Balkencode
Beispiele:
[1] „Der schwarz-weiße Strichcode auf den Etiketten eines Gutes enthält die wesentlichen Informationen über den Händler, die Warengruppe und den Preis.“
[1] „Den ersten dieser Strichcodes druckte vor 30 Jahren, am 1. Juli 1977 die inzwischen zerschlagene Firma Wichartz aus Wuppertal auf eine ihrer Gewürzmischungen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch