Studienbuch
Substantiv, n:

Worttrennung:
Stu·di·en·buch, Plural: Stu·di·en·bü·cher
Aussprache:
IPA [ˈʃtuːdi̯ənˌbuːx]
Bedeutungen:
[1] Heft, mit dem Studierende ihre Immatrikulation an einer Hochschule, ihre Studienfächer und die erbrachten Studienleistungen nachweisen
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus dem Stamm von Studium, Fugenelement -en und Buch
Beispiele:
[1] Früher musste während des gesamten Studiums ein Studienbuch geführt werden.
[1] „Im Studienbuch sind alle für das Studium maßgeblichen Umstände zu vermerken.“
[1] „Laut Studienbuch war Chomsky an der Penn eingeschrieben, wo er auch seinen Abschluss machte.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch