Syntax
Substantiv, f:

Worttrennung:
Syn·tax, Plural: Syn·ta·xen
Aussprache:
IPA [ˈzʏntaks]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Teilgebiet der Sprachwissenschaft, genauer: Teilgebiet der Grammatik;
Wissenssystem, das uns befähigt, elementare Einheiten wie zum Beispiel Wörter zu größeren Einheiten wie zum Beispiel Phrasen oder Sätzen zu verknüpfen, beziehungsweise diese Verknüpfungen bei der Rezeption zu erkennen (nach Hubert Haider, Universität Salzburg)
[2] Linguistik: regelhafte Verbindung sprachlicher Einheiten in einer Äußerung
Herkunft:
von griechisch σύνταξιςZusammenstellung“. Das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt, bis ins 18. Jahrhundert mit maskulinem Genus.
Synonyme:
[1] Satzlehre, Satzstruktur
Gegenwörter:
[1] Semantik
Beispiele:
[1] Die Syntax enthält Regelsysteme zur Bildung von Sätzen.
[2] Die Syntax von Sprichwörtern ist oft sehr einfach.
[2] „Wir wollen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Syntax herausarbeiten für die deutsche Sprache und für die Sprache der Mathematik.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch