Täuschung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Täu·schung, Plural: Täu·schun·gen
Aussprache:
IPA [ˈtɔɪ̯ʃʊŋ]
Bedeutungen:
[1] die Handlung, jemanden etwas nicht wahrheitsgemäßes glauben zu lassen
[2] das Fürwahrhalten von etwas nicht wahrheitsgemäßem
[3] falsche Wahrnehmung
Herkunft:
zusammengesetzt aus täuschen und dem Suffix -ung
Synonyme:
[1] Bauernfängerei, Betrug, Bluff, Trick, Fälschung, Finte, Irreführung, List, Lüge, Schummelei, Schwindel, Schwindelei, Trug
[2] Fehler, Trugschluss
[3] Illusion
Gegenwörter:
[1] Aufrichtigkeit
[2] das Richtigliegen, Recht
[3] Tatsache
Beispiele:
[1] Der Versuch der Täuschung ist misslungen.
[2] Das war eine Täuschung meinerseits.
[3] Eine Karawane in der Wüste kann durchaus eine Täuschung sein.
[3] „Phantastische Wolkengebilde am Himmel weckten gelegentlich die Hoffnung auf Land, das sich beim Näherkommen jedoch als Täuschung erwies.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch