Tönung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Tö·nung, Plural: Tö·nun·gen
Aussprache:
IPA [ˈtøːnʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Herstellung einer leichten farblichen Abwandlung und das Ergebnis einer solchen Prozedur
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs tönen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ''-ung
Beispiele:
[1] „Ihre Lider hatten eine bläuliche Tönung, und die Augenbrauen schienen Schatten zu werfen, in denen ihre Augen noch tiefer wirkten als bei Tage.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch