Türschwelle
Substantiv, f:

Worttrennung:
Tür·schwel·le, Plural: Tür·schwel·len
Aussprache:
IPA [ˈtyːɐ̯ˌʃvɛlə]
Bedeutungen:
[1] Element am Boden zwischen den senkrechten Teilen eines Türrahmens
Herkunft:
Determinativkompositum aus Tür und Schwelle
Beispiele:
[1] Er überschritt die Türschwelle und betrat das Wohnzimmer.
[1] „Auf den Türschwellen hockten alte Weiber, die Ohrgehänge, Hauben und altmodische Kleider trugen.“
[1] „Er zog an der Türschwelle seine Schuhe aus und enthüllte Seidenstrümpfe mit Ledersohlen.“
[1] „Die Fußspitzen tippten ruhelos auf der Türschwelle.“
[1] „Max Schulz setzte sich auf die Türschwelle, klemmte den alten Sack zwischen die Beine, holte eine Camel aus der Tasche, zündete sie an.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch