Tageszeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ta·ges·zeit, Plural: Ta·ges·zei·ten
Aussprache:
IPA [ˈtaːɡəsˌt͡saɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] die Zeit, ein Zeitpunkt oder ein Zeitabschnitt an einem Tage, tagsüber (ursprünglich: bei Tageslicht)
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Tag und Zeit sowie dem Fugenelement -es
Synonyme:
[1] Zeit, Uhrzeit, Zeitpunkt
Gegenwörter:
[1] Nachtzeit
[1] Jahreszeit
Beispiele:
[1] Zu dieser Tageszeit ist es unangebracht, Besuche zu machen.
[1] „Wir gingen zwischen dicht gedrängten Rundhütten hindurch, die in den letzten Sonnenstrahlen glühten, und mir fiel auf, dass die winzigen Sprünge und Risse im Lehm zu dieser Tageszeit erstaunlich lange Schatten warfen.“
Redewendungen:
Tages- und Nachtzeit
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch