Taufe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Tau·fe, Plural: Tau·fen
Aussprache:
IPA [ˈtaʊ̯fə]
Bedeutungen:
[1] Sakrament innerhalb christlicher Religionsgemeinschaften
[2] säkularer, feierlicher Akt der Namensgebung
[3] umgangssprachlich: das Nassmachen oder -werden
Herkunft:
mittelhochdeutsch touf(e), althochdeutsch touf (9. Jahrhundert), toufī (8. Jahrhundert)
Beispiele:
[1] In der Taufe bekam er die Namen Maik Lothar Maximilian.
[1] „Die Taufe fand wie meine Geburt in Quebec statt.“
[2] Die Taufe des Schiffes wurde besonders feierlich begangen.
[3] Das Glas fiel um, und seine Hose bekam eine Taufe ab.
Redewendungen:
etwas aus der Taufe heben
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch