Terminkalender
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ter·min·ka·len·der, Plural: Ter·min·ka·len·der
Aussprache:
IPA [tɛʁˈmiːnkaˌlɛndɐ]
Bedeutungen:
[1] Kalender, in den man seine geplanten Termine eintragen kann
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus Termin und Kalender
Beispiele:
[1] Manche Leute haben einen übervollen Terminkalender.
[1] „Schon als Schülerin hatte ich einen Terminkalender und Stress.“
[1] „Sein Terminkalender ist rappelvoll.“
[1] „Es steht nicht zu vermuten, dass Cook bei einem so vollen Terminkalender noch viel Zeit fand, auszuschlafen, sich an Frau und Kindern zu erfreuen oder in aller Ruhe vor dem Kamin seines Hauses in Mile End zu sitzen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch