Theodolit
Substantiv, m:

Worttrennung:
The·o·do·lit, Plural: The·o·do·li·te
Aussprache:
IPA [teodoˈliːt]
Bedeutungen:
[1] Geodäsie, Bauwesen, Geophysik, Feinmechanik, Optik: ein optisch-feinmechanisches Vermessungsinstrument, mit dem Vertikalwinkel und Horizontalwinkel gemessen werden können
Herkunft:
vermutlich von englisch: the alhidade ↗
Synonyme:
[1] Militär, Artillerie: Richtkreis
Beispiele:
[1] „Latsch nicht in die offene Instrumentenkiste, dort ist der Theodolit drin.“
[1] Manchmal kann man auf der Straße kleine Vermessungstrupps sehen, die einen Theodolit zur Vermessung benutzen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch