Ticker
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ti·cker, Plural: Ti·cker
Aussprache:
IPA [ˈtɪkɐ]
Bedeutungen:
[1] Nachrichten- und Unterhaltungselektronik: Ein Ausgabemedium auf grafischen Oberflächen für durchlaufende Listen von Informationen
[2] umgangssprachlich: jemand, der Drogen kauft und verkauft; Drogendealer, Drogenhändler
Herkunft:
[1] englisch ticker; Das Wort Ticker leitet sich lautmalerisch aus den ursprünglich, typisch tickenden Geräuschen eines Fernschreibers (Telex) der 1980er Jahre ab, worüber Nachrichtenredaktionen weltweit ihre Meldungen z. B. von Nachrichten- und Presseagenturen bezogen.
Synonyme:
[1] Fernschreiber, Laufschrift
[2] Dealer
Beispiele:
[1] „Das Web Item Ticker erzeugt eine durchlaufende Liste von Informationen von dem zugeordneten Dataprovider und ist sehr hilfreich, wenn Sie die Aufmerksamkeit auf statistische Übersichten lenken möchten.“
[1] „Immer noch sagen Journalisten, es sei gerade eine brandaktuelle Meldung ‚über den Ticker gekommen‘. Dabei tickt der Computer gar nicht mehr. Anders als der Fernschreiber, der jahrzehntelang das wichtigste und schnellste Instrument für Datenübertragung (nicht nur in den Zeitungsredaktionen) war.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch