Titan
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ti·tan, kein Plural
Aussprache:
IPA [tiˈtaːn]
Bedeutungen:
[1] chemisches Element mit der Ordnungszahl 22, das zur Serie der Übergangsmetalle gehört
Herkunft:
[1] Namensgebung 1795 vom Chemiker Martin Heinrich Klaproth (1743–1817)
Synonyme:
[1] Titanium
Beispiele:
[1] Titan ist ein hartes und korrosionsbeständiges Metall und das einzige Element, das in einer reinen Stickstoffatmosphäre brennt.
[1] „So lösten die bisher aus Titan hergestellten Hüftgelenke oder Kieferimplantate, im Gegensatz zu Nickel, keinerlei Allergien aus.“
Übersetzungen: Substantiv, m:

Worttrennung:
Ti·tan, Plural: Ti·ta·nen
Aussprache:
IPA [tiˈtaːn]
Bedeutungen:
[1] griechische Mythologie, meist Plural: Gott des ältesten Göttergeschlechts der griechischen Mythologie
[2] gehoben: Person mit Fähigkeiten, die weit über das normale Maß hinausgehen
Herkunft:
im 15. Jahrhundert von lateinisch titanus m entlehnt, dieses aus altgriechisch Τιτάν ein mythologisches Riesengeschlecht
Beispiele:
[1] Kronos war Anführer der Titanen.
[2] Als Dichter ist er ein Titan.
Übersetzungen: Substantiv, m, Eigenname: Worttrennung:
Ti·tan, kein Plural
Aussprache:
IPA [tiˈtaːn]
Bedeutungen:
[1] Mond des Planeten Saturn
Beispiele:
[1] Titan ist der zweitgrößte Mond unseres Sonnensystems.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch