Tollheit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Toll·heit, Plural: Toll·hei·ten
Aussprache:
IPA [ˈtɔlhaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Zustand, in dem man verrückt, rasend, wütend ist
[2] Ausgelassenheit und Übermut
Beispiele:
[1] „Manche junge Staaten, so scheint es, lernen nur schwer aus den Fehlern und Verirrungen der alten Nationen. Sie wollen ihre eigenen Tollheiten begehen, wollen ihren eigenen Barbareien verfallen.“
[1] Die Tollheit oder Tobsucht geht in der Regel nicht mit Fieber einher.
[2] Diese Tollheit beim Karneval können manche überhaupt nicht verstehen.
[1, 2] "Ist dies schon Tollheit, hat es doch Methode" (Zitat aus "Hamlet - Prinz von Dänemark" von William Shakespeare)



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch