Tonleiter
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ton·lei·ter, Plural: Ton·lei·tern
Aussprache:
IPA [ˈtoːnˌlaɪ̯tɐ]
Bedeutungen:
[1] Musik: eine zusammenhängende auf- oder absteigende Reihenfolge von Tönen, in einer feststehenden Anordnung der Tonschritte
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Ton und Leiter
Synonyme:
[1] Skala
Beispiele:
[1] Verschiedene Instrumente und Kulturen haben ihre eigene Tonleiter.
[1] Zuerst spielten alle zu einem bestimmten Takt die C-Dur-Tonleiter. Danach improvisierten sie zum gleichen Takt mit den Noten dieser Tonleiter.
[1] „Miles hatte vor den Aufnahmen eine Vorstellung des Balletts Africains besucht und war von den afrikanischen Rhythmen, den afrikanischen Tonleitern und dem Daumenklavier überwältigt.“
[1] „Sie übt keine Tonleitern mehr.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch