Topf
Substantiv, m:

Worttrennung:
Topf, Plural: Töp·fe
Aussprache:
IPA [tɔp͡f]
Bedeutungen:
[1] kleines Gefäß
[2] Kurzform für: Kochtopf
[3] verhüllend für: Toilette
[4] Kurzform für: Nachttopf
Herkunft:
Das aus dem Ostmitteldeutschen stammende Wort hat durch die lutherische Bibelübersetzung eine weitere Verbreitung gefunden. Die ursprüngliche Herkunft ist unklar, möglicherweise besteht eine Verwandtschaft mit tief.
Gegenwörter:
[1] Flasche, Kanne, Vase
Beispiele:
[1] Die Pflanze wächst in einem Topf.
[1] übertragen: Der Topf von deinem Auto muss ersetzt werden.
[2] Die Spaghetti kochen im Topf.
[3, 4] Musst du auf den Topf?
Redewendungen:
jemanden auf den Topf setzen – jemanden zurechtweisen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch