Typ
Substantiv, m

Worttrennung:
Typ, Plural: Ty·pen
Aussprache:
IPA [tyːp]
Bedeutungen:
[1] Menge von Gegenständen mit spezifischen Eigenschaften
[2] umgangssprachlich, auch schwach gebeugt: Person mit prägenden, von anderen Personen(gruppen) abgrenzenden Eigenschaften
[3] Philosophie: Grundform/Muster einander ähnlicher individueller Gegenstände
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von lateinisch typus entlehnt, von griechisch τύποςGepräge, Schlag“, das auf griechisch τύπτεινschlagen“ zurückgeht, indogermanisch: teu-p, steu-pstoßen“)
Synonyme:
[1] Bauart, Gattung, Modell, Muster, Vorbild
[2] Alter, Kauz, Kerl, Mann, Schrulle, Weib
[3] Urbild, Vorbild
Beispiele:
[1] Autos dieses Typs sind besonders selten und, infolgedessen, auch besonders teuer.
[2] „Dieser Typ hat mich heute schon wieder verprügelt!“, sagte Fritzchen und bekam sogleich eine Ohrfeige, weil die Mutter meinte, er solle nicht so über seinen Vater reden.
[2] „Selbst dem Typen, der mit der Sensibilisierung des äußerst anspruchsvollen Publikums beauftragt war, fiel es schwer, eine Lesung im Tram 83 zu verkraften.“
[3] Es gibt eine begrenzte Anzahl Typen, Grundformen, die in den unterschiedlichsten Kulturen auftauchen, so ist zum Beispiel eine dieser Urformen die Mutter.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch