Type
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ty·pe, Plural: Ty·pen
Aussprache:
IPA [ˈtyːpə]
Bedeutungen:
[1] einzelnes Element einer Schriftart
[2] Person mit typischen Merkmalen, auffällige Person
Herkunft:
[1] nach französischem Vorbild „rückgebildet aus dem Plural »Typen« zu »Typus«.“ Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.
[2] in dieser Bedeutung seit Anfang des 19. Jahrhunderts belegt
Synonyme:
[1] Letter f
[2] Typ, Kauz, Kerl, Knilch, Unikum, Vogel
Beispiele:
[1] So kann ich den Brief nicht abschicken, ich muss wohl die Typen reinigen und ihn noch mal tippen.
[1] „Diese Schreiben mit ihren schöngedruckten Anlagen kamen fertig aus einer Druckerei, der Werbebrief selbst war mit einer Type täuschend ähnlich einer Schreibmaschinenschrift gedruckt.“
[2] Der Mann war eine ganz besondere Type.
Übersetzungen: Substantiv, m:

Worttrennung:
Type, Plural: Types
Aussprache:
IPA [taɪ̯p]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Menge der Token, die ein und dasselbe Wort (oder eine andere sprachliche Einheit) darstellen
Herkunft:
von dem englischen Substantiv type (deutsch „Typ, Typus“)
Gegenwörter:
[1] Token
Beispiele:
[1] Unter „Token“ versteht man jedes einzelne Wort in einem Text; die verschiedenen Wörter werden dagegen als Types aufgefasst.
[2] „Token sind raum-zeitlich fixierte Entitäten, die aufgrund ihrer Ähnlichkeit zu anderen raum-zeitlich fixierten Entitäten und aufgrund in ihnen realisierter wesentlicher Merkmale eines abstrakten Musters als Token eines Types identifiziert werden.“
[2] „Damit hat Kunickij, mehr intuitiv als bewusst, die Anzahl von Tokens und Types gegenübergestellt und eben das als ein adäquates Verfahren angesehen, welches es erlaubt den lexikalischen Reichtum eines Autors zu erfassen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch