Ufer
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ufer, Plural: Ufer
Aussprache:
IPA [ˈuːfɐ]
Bedeutungen:
[1] Randbereich zwischen Gewässer und Land
Herkunft:
stammt von spätmittelhochdeutsch: uover, mittelniederdeutsch: ōver, westgermanisch *ōbera- „Ufer“, belegt seit dem 13. Jahrhundert
Beispiele:
[1] Am linken Ufer des Flusses saß ich gestern stundenlang und sah den Schiffen nach.
[1] „Nichts verstellt die Ufer und die Ausblicke flußauf und flußab.“
[1] „Wir stießen uns vom Ufer ab, noch bevor die Sonne aufging.“
[1] „Die Hänge am östlichen Ufer waren befestigt und wurden von den Russen gehalten, in den Uferbüschen standen ihre Scharfschützen.“
Redewendungen:
vom anderen Ufer sein - schwul sein
zu neuen Ufern aufbrechen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.044
Deutsch Wörterbuch