Umweg
Substantiv, m:

Worttrennung:
Um·weg, Plural: Um·we·ge
Aussprache:
IPA [ˈʊmˌveːk]
Bedeutungen:
[1] Weg, der nicht direkt, sondern um etwas herum zum Ziel führt
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Weg mit dem Präfix um-
Beispiele:
[1] »Aber auf dem seltsamsten Umwege kam ein deutscher Handwerksbursche in Amsterdam durch den Irrtum zur Wahrheit und zu ihrer Erkenntnis«.
[1] „Nur auf Umwegen lässt sich mitunter eine Lineatur des Sinns nacherzählen, bis an unverhoffter Stelle das Blau aufblitzt und erst im Zusammenhang seine Bedeutsamkeit preisgibt.“
[1] „Wir verließen die Stadt auf Umwegen.“
Redewendungen:
[1] etwas auf Umwegen erfahren
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch